Aktion vom Juni 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 129 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird als Zustupf für die Betreuung der Spielgruppenkinder verwendet.

 

Aktion vom Mai 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 328 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird als Zustupf für die neuen Klassenzimmer verwendet.

 

Aktion vom April 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 279 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für Spielzeug für die kleinsten Kinder in Kibera verwendet.

 

Aktion vom März 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 315 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für neue Tische und Stühle verwendet.

 

Aktion vom Februar 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 379 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für die Weiterbildung der Lehrer verwendet.

 

Aktion vom Januar 2024:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 432 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für die Zahnpflege der Kinder (Zahnpasta etc.) verwendet.

 

Aktion vom Dezember 2023:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 578 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für die Modernisierung der Küchenanlagen eingesetzt.

 

Aktion vom November 2023:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 489 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird für die Wartung und Unterhalt der Toilettenanlagen eingesetzt.

 

Aktion vom Oktober 2023:

Wir konnten mit der "Stoffsäckliaktion" an der Kantonsschule 632 CHF sammeln. Herzlichen Dank! Das gespendete Geld wird den Kindern für mehrere Wochen warme Mahlzeiten ermöglichen.

 


Den Hungerfranken etablieren - durch Information

Im Zusammenhang mit Spendenaktionen ist Information ein zentrales Thema. Für was wird der Hungerfranken eingesetzt? Kommt mein Geld zu 100% wirklich den bedürftigen zugute? Es gibt viele Fragen. Information und Transparenz ist dabei zentral. Diese Website ist ein Anfang um Informationen zum Hungerfranken einem breiten Publikum bekannt zu machen und über Neuigkeiten und Erfolge des Hungerfrankens zu berichten.

Den Hungerfranken etablieren - durch Verantwortungsübergabe

Es braucht Durchhaltewillen und viel Engagement um den Hungerfranken an der Kantonsschule Wattwil am Leben zu erhalten. Klare Verantwortlichkeiten sind dabei zentral. Damit die monatlichen Aktionen an der Kantonsschule Wattwil "gelebt" werden - auch nachdem verantwortliche Schülerinnen und Schüler die Kantonsschule verlassen haben - werden pro Jahrgang mindestens zwei verantwortliche Personen festgelegt. Natürlich ist das ein freiwilliges Amt. Eine verantwortliche Lehrperson sorgt zusätzlich mit einem klar formulierten Auftrag und Treffen, dass neue Aktionen und Mottos geplant werden können.